Grötzbachflyer

Oktober 2015: Werke zu Erntedank und Flucht von Sabine Grötzbach in der evangelischen Kirche

Grötzbachflyer

Auf Beschluss des Kuratoriums will die Bürgerstiftung versuchen jedes Jahr einem Weingartener Künstler oder einer Künstlerin die Möglichkeit zu geben, in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche im Oktober Bilder entlang der Empore auszustellen. Das ist natürlich nur möglich wenn thematisch Bilder gefunden werden, die in den kirchlichen Kontext passen.

Im letzten Jahr fand eine Ausstellung von Dietmar Israel statt, der über die Weingartener Musiktage und ein kunsttherapeutisches Projekt im Fränkischen Hof mit Weingarten verbunden ist. In diesem Jahr war es Sabine Grötzbach.

Sabine Grötzbach wurde in Baden-Baden geboren, dort machte sie auch Abitur. Für die Ausbildung zur staatlich geprüften Grafik-Designerin ging sie nach Karlsruhe. Dort arbeitete sie auch 14 Jahre in einer Werbeagentur. Parallel dazu wendete sie sich der Malerei zu und studierte bei Peter Feicher, Wolfgang Blanke und in der kleinen Kunstwerkstatt Weingarten bei Sibylle Borlinghaus.

Sie hat ihren Lebensmittelpunkt inzwischen in Weingarten. Sie arbeitet als freischaffende Künstlerin in Weingarten und im Atelier der Musik- und Kunstschule Bruchsal. An der Volkshochschule Weingarten kann man bei ihr Kurse für Experimentelle Malerei buchen.